Zum Inhalt springen

Ueli Rüger

Lidl Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 alle Verteiltransporte komplett auf fossilfreie Antriebskonzepte umzustellen. In Kooperation mit Logistikpartnern, Forschungsinstitutionen und der Energiewirtschaft arbeiten Lidl Schweiz darum an der Entwicklung  von klima- und umweltverträglichen Mobilitätskonzepten und setzt Projekte um. Dazu gehören unter anderem die Erschliessung erneuerbarer Ressourcen wie Sonnenenergie und Biogas als Treibstoff, den Aufbau der erforderlichen Versorgungspfade und Tankstellen bis hin zur Optimierung der Logistik im Schienen/Strassenverbund. Lidl Schweiz legt sich dabei nicht auf eine einzelne Technologie fest, sondern ist der Überzeugung, dass in Abhängigkeit des Fahrprofils das am besten geeignete Antriebskonzept zum Einsatz kommen soll – hauptsache fossilfrei.

Prof. Dr. Herbert Ruile

Herbert RuileProf. Herbert Ruile ist aktuell Vorsitzender der Geschäftsleitung  des Logistikum Schweiz – Das Bildungs- und Innovationszentrum für Einkauf, Logistik und Supply Chain Management. Zuvor war er jahrelang Dozent für die Aus- und Weiterbildung in Logistik und SCM an der FHNW in Basel und ist Senior Partner der SWISS IPG PARTNERS GROUP in Zürich. Mit seinen Forschungs- und Beratungsmandaten unterstützt Herbert Ruile die Innovationsfähigkeit von Einkauf, Logistik und SCM durch die Anwendung fortgeschrittener Technologie (RFID, IoT, Robotics, AI,…). Zuvor war Herbert in verschiedenen Industrien als Projektleiter, Leiter Einkauf und/oder SCM tätig. Er ist Gründer und Präsident des Verein Netzwerk Logistik Schweiz und übt verschiedene Stiftungs- und Verwaltungsratsmandate aus.